German letters – and Junior Cert 2017-2013

Sample :

Bray, den 22 Februar.

Liebe Uli,

Vielen dank fur deinen Brief.   Das Schuljahr beginnt bei uns am 2 September.  Am besten sollst du am 25 August ankommen.  Du musst Bucher und Schreibwaren fur die Schule kaufen.  Es gibt ein Bucherladen in der nahe von meinem Haus.

Wir tragen eine Schuluniform in meiner Schule.  Wir tragen eine graue Rock, eine graue Pulli, weisse Bluse und schwarze Socken.  Die Schuluniform ist schrecklich.  Leider musst du auch eine tragen.

Ein normaler Schultag ist auch ziemlich lang.  Wir haben 9 klassen. Lange Pausen haben wir nicht zwischen 1 uhr und 1.30 nur.

 ( Present tense ) –  Nach der Schule, gibt es so viel zu tun. Am Wochenende, zum beispiel, gehe ich mit meinem Freunden aus.  Ich treffe mich mit meinen Freunden. Wir gehen in der Stadt.  Wir bummeln in der Stadt.  Es gibt eine gute Stimmung.  Ich kaufe Kleidung.  Wir amusieren uns.

Samstag Abends, faulenze ich.  Ich sehe fern und ich bleibe zu hause.  Ich mache nichts besonders. Ich entspanne mich.  Normalerweise gehe ich um 11 Uhr ins Bett.

Es gibt eine sehr starke Schulmannschaft.  Ich spiele gern Hockey.  Ich treibe auch gern Tennis.

( Past tense ) –  Letztes jahr  hat meine Schwester ein Jahr in Osterreich verbracht. Es war prima.  Es hat ihr sehr gefallen.  Sie ist mit seinen Freunden ausgegangen.  Sie hat sich entspannt. Sie hat teilzeit gearbeitet.  Sie hat 100 euro pro Tage verdient.  Sie hat sich amusiert.  Es gab eine gute Stimmung in Osterreich.  Sie hat Kleidung fur mich gekauft.

Ich habe ein Foto von mir und meinen Schulkamaraden beigelegt. (included)  Wir sind sehr typische Irische. Wir haben rote Haare und blaue Augen.

Viele Grusse,

bis bald,

Deine Georgina.

============================

2017 Junior Cert LETTER: You have recently received a letter from your German pen friend.  Write a letter in reply, answering all the questions (which have been numbered for you) in some detail. (120 words minimum).

Dresden, den 5. Juni 2017

Liebe/r ………,

es war schön, deinen Brief zu lesen. Toll, dass deine neue Deutschlehrerin aus Deutschland kommt!

(1)  Woher aus Deutschland kommt sie eigentlich?  Wie lange ist sie schon an deiner Schule?  Was macht ihr in der Deutschstunde?  Wie oft hast du in der Woche Deutsch?   Letztes Wochenende war ich mit meiner kleinen Schwester im Film „Timm Thaler oder das verkaufte Lachen“.

Meine neue freundliche Deutschlehrerin kommt aus Mannheim. Sie ist seit September in meiner Schule und ist wirklich hilfreich. In der Deutschstunde machen wir so viel Grammatik und schreiben Briefe für das Junior Cert. Wir haben nur dreimal in der Woche Deutsch. Letztes Wochenende war ich auch im Kino. 

(2)  Mit wem gehst du ins Kino?  Welche Filme siehst du besonders gern?  Was machst du nach dem Film?  Und was machst du mit deiner Familie am Wochenende?   Ich spiele seit einem Jahr Klarinette und es macht mir total viel Spaß!

Normalerweise gehe ich mit Ruth und Rachel ins Kino. Sie sind sehr gute loyale Schulfreunde. Ich mag Abenteuerfilme am Meisten (adventure). Ich spiele Camogie nach dem Film. Meine Mannschaft ist sehr gut. In meiner Freizeit gehe ich am Wochenende mit meiner Familie ins Schwimmbad oder ich sehe fern. Ich treffe mich am Wochenende mit meinen Freunden und wir gehen ins Kino. Wir bummeln in der Stadt. Es gibt viel zu tun in Dublin. In Dublin ist immer etwas los. 

(3)  Was für ein Instrument spielst du gern?  Was für Musik hörst du in deiner Freizeit?  Wer ist deine Lieblingsgruppe oder dein(e) Lieblingssänger(in)?  Wie oft gehst du auf Konzerte?   Bei uns in Dresden ist es im Moment total heiß – 38 Grad im Schatten!!!

Ich spiele gern die Konzertina. In meiner Freizeit höre ich gerne Ed Sheeran. Eds Großeltern sind Iren. Mein Lieblingssänger ist Ed Sheeran. Er hat eine großartige Stimme (great voice) und fantastische rote irische Haare. Ich gehe zweimal im Jahr zu einem Konzert. 

(4)  Wie ist das Wetter im Sommer in Irland?  Wo ist das Jugendcamp, das du im Juli besuchst?  Was für Aktivitäten kannst du dort machen?   Es tut mir Leid, dass du krank warst.

Im Sommer ist das Wetter in Irland unvorhersehbar (unpredictable). Im Juli besuche ich ein Jugendcamp in Glenties. Das Jugendcamp ist sehr gut organisiert. Das Jugendcamp ist sehr beliebt (popular). Es gibt viele verschiedene Aktivitäten (different). Zum Beispiel gibt es viele verschiedene Sportarten (Sports) und man kann malen (paint) und Musik lernen.  

(5)  Wie lange bist du zu Hause geblieben?  Wer hat dich besucht, als du krank warst?  Was hast du die ganze Zeit gemacht, damit dir nicht langweilig war?   Viel Spaß auf dem Jugendcamp!

Letzte Woche war ich krank. Ich musste 5 Tage lang zu Hause bleiben. Es war schwierig für mich. Meine Freundin Emily hat mich besucht. Sie ist sehr nett und aufmerksam fürsorglich (attentively caring). Gestern Abend hat mich meine Cousine Brigit besucht. Wir haben einen Film gesehen. Es war prima.  Es hat mir sehr gefallen. Brigit kaufte Schokolade und Getränke. Wir haben uns entspannt und wir haben uns amüsiert.  Wir haben belgische Schokolade für uns gekauft.

Schreib bald wieder,

Dein/e Andrea/s

 


 

Junior Cert LETTER 2016 : You have recently received a letter from your Austrian pen friend. Write a letter in reply, answering all the questions (which have been numbered for you) in some detail. (120 words minimum)

Klagenfurt, den 13. April 2016

Liebe/r ………,

du hast mir geschrieben, dass du ein Haustier zum Geburtstag bekommst.

(1)  Welches Haustier hast du jetzt bei dir zu Hause? Beschreibe mir dein Haustier – ich möchte alles wissen! Und was macht dein Haustier, wenn du in der Schule bist? Ich freue mich schon auf meine Sommerferien.

Ich habe jetzt einen freundlichen Hund bei mir zu Hause. Er ist sehr niedlich (cute) und er isst so viel jeden Tag. Wenn ich in der Schule bin, bleibt er in dem Garten. Wir haben einen großen Garten.  

(2)   Wie lange sind die Sommerferien in Irland? Wann bist du mit deinem Junior Cert. fertig? Was für Pläne hast du für deine Ferien? Was machst du im Sommer zu Hause, um ein bisschen zu helfen? Wir gehen nicht mehr so oft im Supermarkt einkaufen. Wir bestellen die Sachen im Internet.

Die Sommerferien in Irland dauern drei Monate. Wir haben Glück. Ich bin mit meinem Junior Cert Ende Juni fertig. Ich lerne so viel in letzter Zeit (lately).  Ich habe Pläne für meine Ferien.  Ich möchte eine Woche in Donegal bei meiner Oma bleiben, wenn es geht. Das wäre schön. Ich kann mit dem Flugzeug nach Donegal fliegen.  Nach dem Junior Cert möchte ich die Sehenswürdigkeiten in Donegal besichtigen.  Ich möchte auch einkaufen gehen, um Geschenke fur meine Familie zu kaufen.  Ich freue mich darauf. 

(3)   Was kauft ihr alles online ein? Wie oft macht ihr das? Kaufst du lieber in der Stadt oder online ein? Warum? Wenn ich in die Schule gehe, trage ich meine eigenen Klamotten, du aber nicht!

Ich kaufe viel Musik online ein.  Jede Woche kaufe ich ein Album. Ich kaufe lieber in der Stadt mit meinen Freunden ein, weil es in der Stadt eine gute Stimmung gibt.  Ich trage meine eigenen Klamotten nicht in der Schule. Meine Schule ist sehr streng. Wir haben eine graue Schuluniform in meiner Schule.  

(4)   Wie sieht deine Schuluniform aus? Trägst du gern deine Uniform? Warum / warum nicht? Musst du deine Uniform auch auf einer Klassenfahrt tragen? Meine Klassenfahrt nach San Francisco war toll!

Wir tragen einen grünen Pullover. Ich hasse den Pullover. Leider ist es nicht so gemütlich. Wir müssen unsere Uniform auch auf unserer Klassenfahrt tragen. Meine Klassenfahrt nach San Francisco war toll!    Der Strand und das Meer in California waren toll. Das Wetter war herrlich und ich bin braungebrannt. Es gab eine sehr gute Stimmung in Los Angeles. Wir haben Volleyball am Strand gespielt. Wir sind jeden Tag im Meer geschwommen.

(5)   Wann bist du auf Klassenfahrt gewesen? Wohin bist du gefahren? Was hast du dort alles gemacht? Ich gehe jetzt zum Taekwondokurs. Viele Grüße, auch an deine Familie.

Letzte Woche bin ich auf Klassenfahrt in Kroatien gewesen. Wir sind nach Zagreb und Split gefahren.  Es war prima.  Es hat mir sehr gefallen.  Ich bin mit meinen Freunden ausgegangen.  Ich habe mich entspannt.  Wir haben uns amüsiert.  Es gab eine gute Stimmung in Kroatien.  Ich habe Klamotten für mich gekauft. Ich gehe jetzt zum Taewondokurs. 

Bis bald!

Dein(e) Florian/Flora

————————-

LETTER  :  Junior Cert 2015 : You have recently received a letter from your German pen friend. Write a letter in reply, answering all the questions (which have been numbered for you) in some detail. (120 words minimum)

Jena, den 5. Juni 2015

Liebe Barbara/Lieber Karl,

vielen Dank für deine Postkarte aus Italien! Ich bleibe diesen Sommer zu Hause. Wir haben unser Haus renoviert und ich habe jetzt ein neues Zimmer!

(1) Hast du bei dir zu Hause ein eigenes Zimmer? Wie sieht dein Zimmer aus? Was machst du gerne in deinem Zimmer? Wer besucht dich zu Hause? Ich trainiere im Moment für ein Jugend-Triathlon: 150-m-Schwimmen, 5-km-Rad fahren, 500-mLauf.

Ich habe bei mir zu Hause ein eigenes Zimmer. Mein Zimmer ist oben im zweiten Stock. Es ist klein und gemutlich und hat zwei Fenster. Die Wände sind hellblau. Der Teppich ist dunkelblau. In meinem Zimmer habe ich einen Schreibtisch, eine Lampe und ein tolles Bett. Ich lese gern, und ich spiele gern Klavier. Ich mag mein Zimmer. Ich faulenze und ich höre Musik. Meine Freunde besuchen mich zu Hause. Wir spielen zusammen Computerspiele. Es macht Spaß.

(2) Wie sportlich bist du? Was für Sport treibst du in der Schule? Was machst du sonst noch alles in deiner Freizeit? Wann triffst du dich mit deinen Freunden? Ich habe im August Geburtstag und will dich nach Deutschland zu meiner Geburtstagsparty einladen!

Ich bin auch ziemlich sportlich. Ich spiele Basketball, Fußball und Camogie in der Schule. Die Mannschaft ist sehr gut. In meiner Freizeit gehe ich ins Schwimmbad oder ich sehe fern. Ich treffe mich am Wochenende mit meinen Freunden und wir gehen ins Kino. Wir bummeln in der Stadt. Es gibt viel zu tun in Dublin. In Dublin ist immer etwas los. 

(3) Wie findest du meine Idee? Wie lange möchtest du in Deutschland bleiben? Wie willst du nach Deutschland kommen? Was willst du nach der Party alles machen? Übrigens steht deine Postkarte auf meinem Schreibtisch. Der Strand und das Meer sehen toll aus!

Ich finde deine Idee sehr gut. Danke für die Einladung. Ich hoffe, ich darf nach Deutschland fahren. Ich muss meine Eltern fragen. Ich möchte eine Woche in Deutschland bleiben, wenn es geht. Das wäre schön. Ich kann mit dem Flugzeug fliegen. Nach der Party möchte ich die Sehenswürdigkeiten in deiner Stadt besichtigen. Ich möchte auch einkaufen gehen, um Geschenke fur meine Familie zu kaufen.  Ich freue mich darauf. 

(4) Was hast du am Strand gemacht? Was hast du in der italienishen Sprachschule gelernt? Hast du dort viele neue Leute getroffen? Bei uns um die Ecke gibt es ein neues Restaurant mit deutschen Spezialitäten.

Ja, der Strand und das Meer waren toll. Das Wetter war herrlich und ich bin braungebrannt. Es gab eine gute Stimmung. Wir haben Volleyball am Strand gespielt. Wir sind jeden Tag im Meer geschwommen. Der Sprachkurs war echt gut. Ich habe viel Italienisch gelernt. Ich habe Vokabeln und Grammatik gelernt. Ich habe viel Italienisch gesprochen. Ja, ich habe dort viele neue Leute getroffen, zum Beispiel Philippe aus Frankreich und Manuela aus Spanien. Sie waren alle sehr nett. Wir haben uns gut amusiert. Ich hoffe, wir bleiben in Kontakt.  

(5) Was für deutsches Essen kennst du? Wie findest du deutsches Essen? Wie oft gehst du mit deiner Familie ins Restaurant? Was ist dein Lieblingsrestaurant und warum? Hoffentlich kannst du zu meiner Geburtstagsparty kommen!

Ich kenne deutsches Essen, zum Beispiel Sauerkraut, Schnitzel und Leberkäse. Wir gehen jede Woche bei Lidl und Aldi einkaufen. Ich finde deutsches Essen lecker. Ich esse sehr gern deutsche Schokolade. Ich gehe einmal im Monat mit meiner Familie ins Restaurant. Das ist ziemlich teuer. Mein Lieblingsrestaurant ist Milanos. Das ist ein italienisches Restaurant in Wicklow. Ich esse gern italienische Gerichte, zum Beispiel Spaghetti und Pizza. 

Also, ich mache jetzt Schluss

Schreib bald, ja?

Alles gute,

deine Sarah

 


 

LETTER 2014 Junior Cert : You have recently received a letter from your German pen friend. Write a letter in reply, answering all the questions (which have been numbered for you) in some detail. (120 words minimum)

Rostock, den 13. Mai 2014

Liebe/r ………,

es war toll, deinen Brief zu lesen! Super, dass du im Deutschunterricht auch Songtexte deutscher Bands kennen lernst!

(1) Welche Musik hörst du besonders gerne in deiner Freizeit? Was für ein Musikinstrument spielst du? Gibt es viele Musikkonzerte in Irland? Wie bekommst du das Geld für die Konzertkarten? Ich lasse mir am Wochenende beim Friseur meine Haare komplett neu stylen!

Ich höre gerne Ed Sheeran in meiner Freizeit. Seine Musik ist toll. Außerdem, spiele ich Klavier.  Ich übe jeden Tag (I practice).  Die Musikintrumente sind wichtig für Jugendliche. Es gibt eine große Musikkonzerte in Dublin, The National Concert Hall. Es ist sehr bekannt.  Ich kaufe Konzertkarten. Sie sind teuer, aber ich bekomme etwas Taschengeld, wenn ich im Haushalt (household) helfe. 

(2) Wie sehen deine Haare aus? Was sind deine Lieblingsklamotten? Wo kaufst du deine Klamotten? Welche Farbe trägst du am liebsten? Wir haben nächste Woche ein großes Familientreffen.

Meine Haare sehen sehr gut aus. Ich mag diese Farbe. Meine Lieblingsklamotten sind Jeans und ein T-Shirt. Sie sind sehr gemütlich. Am liebsten, trage ich schwarze Klamotten. Wir haben nächste Woche ein großes Familientreffen in Donegal. (Future Tense).    Ich habe Pläne für dieses Familientreffen.  Ich möchte eine Woche in Donegal bei meiner Oma bleiben, wenn es geht. Das wäre schön. Ich kann mit dem Flugzeug nach Donegal fliegen.  Nach dem Junior Cert möchte ich die Sehenswürdigkeiten in Donegal besichtigen.  Ich möchte auch einkaufen gehen, um Geschenke fur meine Familie zu kaufen.  Ich freue mich darauf. 

(3) Wie groß ist deine Familie? Triffst du deine Cousins und Cousinen oft oder selten? Wo trefft ihr euch? Und was macht ihr dann zusammen? Ich freue mich schon so wahnsinnig darauf, dich im Oktober in Irland zu besuchen!

Ich habe ein große Familie. Ich treffe meine Cousins und Cousinen oft in Donegal. Sie leben in der Stadt von Donegal. 

Am Wochenende, gehe ich zum Beispiel mit meinen Cousinen aus.  Ich treffe mich mit oft meinen Cousins. Wir gehen in die Stadt.  Wir bummeln in der Stadt.  Es gibt eine gute Stimmung in der Stadt.  Ich kaufe Kleidung.  Wir amüsieren uns.

Samstag Abends, faulenze ich.  Ich sehe fern und ich bleibe zu Hause.  Ich mache nichts Besonderes. Ich entspanne mich.  Normalerweise gehe ich um 11 Uhr ins Bett.

(4) Wie ist bei euch im Oktober das Wetter? Was muss ich alles in meinen Koffer packen? Und wie komme ich am besten vom Flughafen zu euch? Ich möchte deinen Eltern gerne etwas schenken. Hast du ein paar Tipps für mich? Deine Klasse hat doch letzte Woche das Titanic-Museum in Belfast besucht.

Das Wetter im Oktober ist nicht so schön. Es regnet manchmal und es ist ziemlich kalt.  In deinen Koffer, musst du warme Klamotten packen.  Es gibt einen Autobus vom Flughafen zu mir nach Hause.  Meine Eltern lieben lesen.  Vielleicht, kannst du ein paar interessante Bücher finden ?   Das Titanic-Museum war unglaublich toll.  

(5) Wie seid ihr dorthin gefahren? Wo habt ihr in Belfast übernachtet? Was habt ihr sonst noch in Belfast gesehen / gemacht? Im Oktober musst du noch einmal ins Titanic-Museum gehen, und zwar mit mir!!!

Belfast war super.   Letzte Woche  hat meine Klasse Belfast besucht. Es war prima.  Es hat mir sehr gefallen.  Ich bin mit meinen Freunden ausgegangen.  Wir haben uns entspannt und wir haben uns amüsiert in den Läden.  Es gab eine gute Stimmung in Belfast.  Wir haben Kleidung für uns gekauft.

Dein Jan ,

Deine Jana

===================================

LETTER: Junior Cert 2013 

At the beginning of June, after a stay in hospital, you received a letter from your Austrian pen friend. Write a letter in reply, answering all the questions (which have been numbered for you) in some detail.        (120 words minimum).

 

Mannheim, den 5. Juni 2013

Liebe/r ………,

es tut mir Leid von deinen Eltern zu hören, dass du neulich im Krankenhaus warst.

(1) Wie lange warst du dort? Warst du schon einmal im Krankenhaus oder war das dein erstes Mal? Wie hast du deine Zeit im Krankenhaus verbracht? Wie geht es dir jetzt?  In deinem letzten Brief hast du zum Schluss geschrieben, dass du von deinem Taschengeld Tickets im Internet kaufen wolltest.

Für fünf Wochen war ich leider im Krankenhaus.  Das Krankenhaus war modern und komfortabel. Es war mein erstes Mal, aber mein Opa ist oft da. Machmal ist es so langweilig im Krankenhaus.  Im Krankenhaus studiere ich ein bisschen weil ich elf Fächer habe.  Am Liebsten studiere ich Mathe. Es ist sicher mein Lieblingsfach.  Ich lerne auch Deutsch und Spanisch.  Spanisch ist sehr musikalisch.  Es gefällt mir sehr gut. Jetzt gehts mir viel besser. 

 

(2) Für welche Veranstaltung (für welchen Event) sind die Tickets? Warum interessiert dich   das? Wann ist die Veranstaltung? Wo findet sie statt? Wer kommt mit?

 

Die Tickets sind für U2. Es wird sehr gut sein. Ich höre U2 Muzik gern und habe Bono oft in der Stadt gesehen. Er war wirklich freundlich, gesprächig und persönlich. Die Veranstaltung wird am 28 Juni in der Dubliner Konzerthalle stattfinden. Die Konzerthalle ist ein wirklich modernes Gebäude.  Meine Cousins aus Cork kommen mit. 

 

(3) Was kaufst du dir sonst noch alles von deinem Taschengeld? Wie viel Taschengeld bekommst du denn pro Woche?

Von meinem Taschengeld kaufe ich Klamotten und ein neues iPhone 8. Ich bekomme 20 Euro pro Woche. Ich bin damit sehr glücklich. (very happy with that) Das neue Telefon hat viele fantastische Eigenschaften.  (features).      Wir haben einen neuen Lehrer in Mathe bekommen, der sehr guten Unterricht macht.

 

(4) Wie viele Lehrer hat deine Klasse? Wie findest du deine Lehrer(innen)? Welchen Lehrer/welche  Lehrerin magst du besonders gern? Warum magst du ihn oder sie?

Das Wetter bei uns ist im Moment ganz schön heiβ – 37 Grad! Ich gehe jeden Tag ins Freibad zum Schwimmen.

Meine Klasse hat acht Lehrer.  Meine Lehrer und Lehrerinnen sind meistens freundlich. (for the most part).   Ich mag meine Deutsch Lehrerin besonders gern, weil sie sehr gutherzig ist. (kind hearted). Sie ist niemals ungeduldig.  Wir tragen eine Schuluniform in meiner Schule.  Wir tragen eine graue Hose, einen grauen Pulli, eine weisse Bluse und schwarze Socken.  Die Schuluniform ist schrecklich.  Leider musst du auch eine tragen.    Ein normaler Schultag ist auch ziemlich lang.  Wir haben 9 Klassen. Lange Pausen haben wir nicht nur zwischen 1 Uhr und 1.30 Uhr.

 

(5) Wie ist das Wetter bei euch in Irland im Sommer? Was machst du in deinen Sommerferien, wenn du zu Hause bleibst ?

Das Wetter bei uns ist normalerweise gut. Manchmal regnet es, aber nicht zu lange. Irland ist nicht wie Spanien.  Ich habe Pläne für meine Sommerferien.  Ich möchte eine Woche in Donegal bei meiner Oma bleiben, wenn es geht. Das wäre schön. Ich kann mit dem Flugzeug nach Donegal fliegen.  Nach dem Junior Cert möchte ich die Sehenswürdigkeiten in Donegal besichtigen.  Ich möchte auch einkaufen gehen, um Geschenke für meine Familie zu kaufen.  Ich freue mich darauf. 

Schreib bald weider,

Dein/e

Leon/a

 

=================================================

Advertisements